Lade Karte ...

Adresse
Schuldorf Bergstraße
Seeheim-Jugenheim
Hessen
Deutschland


Openair-Kino Seeheim-Jugenheim

Openair-Kino Seeheim-Jugenheim

 

Kino und Kultur unter Sternen

Open Air Kino, Konzerte und Kabarett: Am 1. Juni startet das Sommerprogramm in der Freilichtbühne Seeheim-Jugenheim

Seeheim-Jugenheim, 16. Mai 2017. Ein melancholischer Millionärssohn und eine 80jährige Lebenskünstlerin eröffnen in diesem Jahr die Open Air Kino-Saison in der Freilichtbühne: Am 1. Juni steht der Kultklassiker „Harold und Maude“ auf dem Programm. Damit startet das Filmseher Open Air Kino in der Freilichtbühne Seeheim-Jugenheim. Jeweils mittwochs bis samstags laufen an lauen Sommerabenden im idyllischen Rondell der Freilichtbühne noch einmal die schönsten Filme der vergangenen zwölf Monate. Mit dabei: die ebenso pointenreiche wie turbulente Komödie „Willkommen bei den Hartmanns“; „Arrival“ mit Amy Adams und Forest Whitaker im Erstkontakt mit Außerirdischen; Clint Eastwoods fulminanter Pilotenthriller „Sully“, das britische Drama „Bob, der Streuner“ nach einer wahren Geschichte; die Fortsetzung des Kultfilms „Lammbock“ mit Moritz Bleibtreu; Publikumslieblinge wie „Toni Erdmann“ und „Findet Dorie“; und natürlich auch die diesjährigen Highlights der Oscarverleihung „Manchester by the Sea“, „Moonlight“ und „La La Land“ – um nur einige zu nennen. Wie immer gilt auch in diesem Jahr: Der Eintritt am ersten Abend der Saison ist frei.

Neben dem Open Air Kino gibt’s auch diesmal wieder ein abwechslungsreiches Live-Programm. Los geht‘s mit dem Lions-Sommernachts-Konzert: Am 24. Juni gibt das Sinfonieorchester der Darmstädter Akademie für Tonkunst mit Unterstützung des Lions Club Seeheim wieder ein besonders stimmungsvolles Konzert im romantischen Rondell der Freilichtbühne. Irish Folk Musik steht am 8. Juli auf dem Programm, wenn „Paddy goes to Holyhead“ Songs über Leben, Liebe und Whisky singen. Und am 19. August findet – nach den sensationellen Erfolgen in den vergangenen Jahren – die nunmehr elfte Open Air Dichterschlacht in Kooperation mit der Darmstädter Centralstation statt: Beim Poetry Slam lesen mehrere Dichter nacheinander aus ihren Werken und stellen sich dem Urteil des Publikums. Am 26. August heißt es in der Freilichtbühne: „In de Kurv‘ graadaus – Ein Hesse sagt, wo’s langgeht“. Dann begeistert Clajo Herrmann – berühmt als die eine Hälfte des Babenhäuser Pfarrerkabaretts – das Publikum zwei Stunden zu Beifallsstürmen und Lachtränen. 

Alle Veranstaltungen finden in der denkmalgeschützten Freilichtbühne auf dem Gelände des Schuldorfs Bergstraße in Seeheim-Jugenheim statt, Einlass ist jeweils ab 20 Uhr. Die Kinofilme starten mit Einbruch der Dunkelheit (Juni und Juli ca. 21.45 Uhr, August 21.30 Uhr), das Live-Kulturprogramm beginnt um 20.45 Uhr (Sommernachtskonzert um 20.00 Uhr). Das Open Air Kino findet grundsätzlich bei jedem Wetter statt – also gegebenenfalls Decken und Regenschirme mitbringen. Bei extremen Wetterlagen wie z.B. Unwetterwarnungen können sich die Gäste am Unwettertelefon (06257/969366) darüber informieren, ob die Vorführung stattfindet. Mit den Live-Veranstaltungen wird in den angrenzenden Großen Saal ausgewichen, sollte das Wetter mal nicht so mitspielen. Kinotickets kosten 6,50 Euro und können online unter www.filmseher.de reserviert werden, und auch der Kartenvorverkauf für das Live-Programm (Eintrittspreise liegen zwischen 7,50 und 20,- Euro, weitere Infos unter www.filmseher.de) läuft bereits: Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, zum Beispiel bei Fritz Tickets in Darmstadt (Grafenstraße 31), in der Musikbox im Kaufhaus Ganz (Bensheim, Hauptstraße 56), bei der Buchhandlung Zabel in Jugenheim (Ludwigstraße 4a) und an allen weiteren ztix-Vorverkaufsstellen (www.ztix.de). Unter www.filmseher.de können die Karten auch direkt online gekauft und ausgedruckt werden. 

Freilichtbühne Seeheim-Jugenheim

Open Air Kino und Live-Programm

1. Juni bis 26. August 2017

www.filmseher.de

Kartentelefon: 06151 / 270927
www.filmseher.de

 

Zukünftige Vorführungen

  • Keine aktuellen Termine für diesen Veranstaltungsort